[LE] Ein Feuerchen für die L34!

Autor: anonym Regionen: Leipzig Datum: 3. Nov 2020 Quelle: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion

In der Nacht vom 3. auf den 4. November haben wir in Schleußig einen Transporter der Firma "Instone Real Estate" in Flammen auf gehen lassen. Wir haben uns von Wut und Trauer über die Räumung der Liebig34, als eines der letzten besetzten und vorallem anarcha-queer-feministischen Projekte, befeuern lassen.

Instone Real Estate steht bundesweit (zum Beispiel Frankfurt am Main) und speziell in Leipzig für die Aufwertung der Stadt. Sie bauen Wohnungen für die gut-situierte Mittel- bis Oberschicht und sind somit ein zentraler Baustein der Verdränung in Leipzig.

Unsere Solidarität gilt den Dreien von der Parkbank, die am 5.11. wahrscheinlich das Urteil im Prozess um versuchte Brandstiftung erwartet! Wie auch immer dieses aussehen wird, wir haben euch nicht vergessen und bleiben an eurer Seite!

Liebig34 rächen!
Freiheit für die drei von der Parkbank!

Für die Anarchie!

PS.: Bei dem Brand wurde ein Wagen beschädigt, der in der Nähe des Transporters stand. Da dieser allerdings ein komplett irrsinniger, moderner Zweisitzer der Marke BMW war, haben wir diesen Schaden gerne mit in Kauf genommen. Fahrzeugbrand ist Umweltschutz!


Melden Kommentieren