Kritische Theorie Einführung - Online Vortrag

Autor: Kollektiv.26 - Autonome Gruppe Ulm Regionen: Ulm Datum: 1. Sep 2020 Quelle: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion

„Mitmachen wollte ich nie. Genau das Negative war das Positive, dieses Bewusstsein des Nichtmitmachens, des Verweigerns“, so charaktierisiert Leo Löwenthal den Kern der Kritischen Theorie. Nicht Mitmachen im falschen Leben – das war das Programm der Kritischen Theorie der Frankfurter Schule. Adorno, Horkheimer, Marcuse, Löwenthal, Benjamin und andere – sie analysierten mit kritischem Blick, zeigten unerbittlich Widersprüche auf und demaskieren die moderne Gesellschaft in all ihren Facetten. Ob Psychologie, Pädagogik, Literatur, Ökonomie, Musik, Popkultur, Philosophie – überall finden sich die Spuren der Kritischen Theorie. Trotz oder gerade aufgrund ihrer kritischen Verweigerung gaben sie jedoch nie die Utopie einer besseren Gesellschaft, die Hoffnung auf das gute Leben, auf. Es wird zudem einen Bezug auf die aktuelle Zeit geben. 17.09. 19 Uhr Online auf Facebook und BigBlueButtom: https://www.facebook.com/kollektiv.26/, https://webinar.rosa-reutlingen.de/b/kol-lb9-sju In Kooperation mit INPUT Ulm und der Rosa Luxemburg Stiftung.


Bild(er): Melden Kommentieren