(b) und täglich grüßen die kaputten scheiben

Autor: anonym Regionen: Berlin Themen: Soziale-Kämpfe SPD Datum: 10. Aug 2020 16:13 Quelle: http://raxuatgmxdvnp4no.onion

was spd berlin (in sommerpause) und die bullen heute nicht gemeldet haben sind die kaputten und mit der parole "jede räumung hat ihen preis" versehenen scheiben des spd büros von thomas isenberg in der einkaufspassage am hansaplatz, berlin-tiergarten.

das selbe büro wurde 2017 bereits ziel von steinwürfen. ( https://linksunten.indymedia.org/node/204956/ )

die konfliktlinien vor ort sind gleich geblieben. grade erst wurde ein privater sicherheitsdienst für eine patrouille am hansaplatz engagiert, um dort wohnungslose zu vertreiben. den zahlt zu 40% der bezirk. ( https://www.neues-deutschland.de/artikel/1138175.hansaplatz-obdachlose-verboten.html )

räumungsstopp sofort!


Melden Kommentieren
Kommentare:

interkiezionale karte

Autor: anonym Datum: 10. Aug 2020 17:50 Quelle: http://mphvik4btkr2qknt.onion

das büro ist wie viele weitere auch auf dieser karte verzeichnet: https://umap.openstreetmap.fr/en/map/interkiezionale-berlin_409034#16/52.5194/13.3427

Melden

SPD-Abgeordnetenbüro von Thomas Isenberg am Hansaplatz demoliert

Autor: anonym Datum: 11. Aug 2020 20:23 Quelle: http://mphvik4btkr2qknt.onion

*Unbekannte haben das Büro des SPD-Abgeordneten Thomas Isenberg angegriffen. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Unbekannte haben das Wahlkreisbüro des gesundheitspolitischen Sprechers der SPD im Berliner Abgeordnetenhaus, Thomas Isenberg, demoliert und mit Graffiti verunstaltet.

"Jede Räumung hat ihren Preis" steht in roter Farbe an den gesplitterten Scheiben, gegenüber an der Hausfassade am Hansaplatz auch noch "Ekelhafte Sozialchauvinisten", ebenfalls in rot. Außerdem ist das Antifa-Zeichen zu sehen. Die Polizei bestätigte den Vorfall auf Anfrage.

Am Montag war der Schaden gegen 7 Uhr morgens von einem Zeugen gemeldet worden. Eine Anzeige liege vor, nun ermittelt der Staatsschutz.

Ob die Zerstörung im Zusammenhang mit der Räumung der Neuköllner Kiezkneipe "Syndikat" steht, ist unklar. (Tagesspiegel, 11.8.20)*

Bild(er): Melden